Ein Singleboard Computer wird im Deutschen auch oft als Einplatinencomputer bezeichnet und ist ein Rechnersystem, bei dem alle elektronischen Komponenten auf einer einzigen Leiterplatte zusammengefasst werden. Das Netzteil ist dabei die Komponente, die als einziges separat untergebracht wird. Mittlerweile werden diese PCs in vielen Gebieten eingesetzt, sodass die Industrie stark davon profitiert. Im Hobbybereich verwendet man diese Art von Computer gerne im elektronischen Bereich. 

In der Industrie dienen Singleboard Computer besonders in der Steuer- und Messtechnik, da sie viele Bereiche der festverdrahteten Steuerung ersetzen können und preisgünstiger als andere Systeme sind. Eine der wichtigsten Anwendungen sind die eingebetteten Systeme in elektronisch gesteuerten Gebrauchsgegenständen wie WLAN Routern zum Beispiel. Aber auch in der Medizintechnik gibt es viele relevante Geräte. Seit dem Jahr 2012 haben Singleboard Computer auch eine größere Verbreitung im privaten Gebrauch und so wurde der Raspberry Pi5 Milliarden Mal verkauft. 

Sie können als Heim Server oder günstiges Mediacenter genutzt werden. Zudem ist es ein guter Schulrechner und ein Experimentgerät. Einplatinencomputer bestehen aus einem Taktgenerator, einem Prozessor und einem Festspeicher, der auch ROM genannt wird. Hiermit können sehr einfach die Ablaufsteuerungen realisiert werden. Für komplexere Aufgaben werden andere Komponenten eingesetzt, insbesondere aber RAM, damit Zwischenergebnisse gut abgelegt werden können. Besonders oft wird der PC auch mit Überwachungsschaltern versehen, die den Rechner in einen definierten Ausgangszustand zurückversetzen. Es gibt sehr viele verschiedene Bauformen von den PCs, sehr viele sind aber Heimcomputer, wie zum Beispiel der Sinclair ZX81. 

Ganz früher war es so, dass Singleboard Computer unglaublich verbreitet waren und jeder kannte zum Beispiel das Modell von Apple. In den 80er Jahren wurde dann vom Elektro Verlag der 6520 vorgestellt, der mehr als tausend Exemplare mitbrachte und im deutschen Raum schnell zu einem der beliebtesten Rechner wurde. Entwickelt wurde das Ganze von Loys Nachtmann, einem Junior Computer Elektor, der später dann zu Chip als Redakteur wechselte. Die 8085 Single Board Computer Variante gab es auch mit einem Prozessor von Intel, wie zum Beispiel der ECB85 von Siemens. 

Wie man sieht, gibt es viel zu lernen über Single Board Computer und ehe man sich einen anschafft, sollte man sich gut belesen und die einzelnen Modelle vergleichen. Wie bereits erwähnt, kann er auch für den privaten Gebrauch viele Vorteile mitbringen, was nicht nur daran liegt, dass er so super preisgünstig ist.