Allgemein

Die besten Maßnahmen um Ungeziefer zu bekämpfen

Ungeziefer und kleine Schädlinge hat wohl niemand gerne im eigenen Haushalt. Dennoch lässt es sich manchmal kaum vermeiden und wenn das Ungeziefer sich erst einmal ausgebreitet hat, kann es sehr schwer werden, diese wieder aus dem Haushalt zu vertreiben. 

Hier finden Sie geeignete Maßnahmen und Möglichkeiten, damit Sie Ihren Haushalt wieder frei von Ungeziefer bekommen und verhindern, dass sich diese Tiere wieder bei Ihnen wohlfühlen. 

Vorbeugende Maßnahmen

Damit es gar nicht erst dazu kommt, dass sich Ungeziefer bei Ihnen einnistet, sollten Sie einige Tipps zum Vorbeugen der Schädlinge beachten.  

In erster Linie sollten Sie verhindern, dass das Ungeziefer genügend Nahrung findet. Denn ohne Nahrung wird ihnen die Grundlage genommen, in Ihrem Haushalt überleben zu können. Dies bedeutet, dass Sie keine offenen Lebensmittel herumstehen lassen sollten.  

Nicht nur Lebensmittel, die offen auf dem Tisch stehen können das Ungeziefer anlocken, sondern, auch wenn diese in einem geschlossenem Schrank aufbewahrt werden. Kleine Ungezieferarten wie zum Beispiel Ameisen können selbst in die engsten Ecken gelangen und wenn diese unverschlossene Lebensmittel in den Schränken entdecken wird das Ungeziefer sich rasch vermehren.  

Zudem sollten Sie auch regelmäßig einen Blick in Ihren Vorratsraum werfen, wenn Sie dort Lebensmittel lagern. Die Verpackungen können nach einer längeren Zeit der Lagerung anfällig werden und im schlimmsten Fall haben Nagetiere die Verpackungen schon angegriffen. 

Weitere Vorbeugemaßnahmen liegen darin, dass Sie den Zutritt erschweren. Dies bedeutet, dass Sie Türen und Fenster abdichten und mögliche Risse im Mauerwerk versiegeln sollten. Können Kleintiere sich im Mauerwerk befinden und sich dort einnisten kann dies zu hohen Schäden und Folgekosten führen.  

Bekämpfung der Schädlinge

Entdecken Sie Ungeziefer im Haushalt dann sollten Sie sofort handeln. Jegliches Zögern führt nur dazu, dass diese sich weiter ausbreiten können. Sie sollten sich auch nicht darauf verlassen, dass das entdeckte Ungeziefer eine Ausnahme darstellt.  

Bemerken Sie das Ungeziefer bereits im Haushalt, dann ist die Ursache dafür in der Regel, dass das Nest schon so überfüllt ist, dass die Schädlinge das Nest verlassen und daher entdeckt werden. So kann gesagt werden, dass auf jede entdeckte Kakerlake eine Vielzahl unentdeckter Kakerlaken kommt, die sich noch im Nest befinden. 

Bei der Bekämpfung können Sie selber bestimmte Gifte einsetzen. Hier gibt es Mittel, die für den Privatgebrauch geeignet sind und lediglich für das Ungeziefer giftig sind. Mit bestimmten Sprays können Sie zum Beispiel den Kakerlaken zu Leibe rücken. 

Sie können aber auch andere Gifte auslegen und darauf warten, dass diese vom Ungeziefer aufgenommen werden. Wenn Sie zum Beispiel Ameisen in der Küche entdecken können Sie Ameisenfallen aufstellen, um die kleinen Tiere dauerhaft zu bekämpfen. 

Professionelle Unterstützung

Falls die Belastung durch das Ungeziefer zu groß wird, sollten Sie professionelle Hilfe aufsuchen. Ein Kammerjäger in Frankfurt kann Ihnen dabei helfen das Ungeziefer professionell zu beseitigen. 

Dies hat den Vorteil, dass Sie nicht nur das Ungeziefer bekämpfen, welches Sie gerade entdeckt haben, sondern dass auch die Ursachen für den Befall des Ungeziefers beseitigt werden und dass das Haus umfangreich gereinigt wird. 

Der Kammerjäger in Frankfurt wird Sie dabei unterstützen das Ungeziefer zu bekämpfen und ist die sicherste Lösung, um nachhaltig den eigenen Haushalt zu schützen. Die Investition in den Kammerjäger ist in vielen Fällen günstiger als das Beheben der Schäden, die durch das Ungeziefer hervorgerufen werden. Daher sollten Sie nicht zögern und sich so zügig wie möglich an die professionelle Hilfe wenden. Nach oben

Standard